Startseite

Bild
Das CyBECCS Verfahren visualisiert

Video

Mission Negative Emissionen: Teil 2 – das HyBECCS-Verfahren

Die Bioökonomie-Doku „Mission Negative Emissionen“ beleuchtet biobasierte Ansätze für die CO₂-Verwertung. In Teil 2 geht es um das HyBECCS-Verfahren: Aus Biomasse wird Wasserstoff gewonnen und das anfallende CO₂ wird für die Biotech-Produktion genutzt. Möglich wird das in dafür umgerüsteten Biogasanlagen, wie Forschende vom Fraunhofer IPA zeigen. Oder durch einen mikrobiellen Prozess, den ein Team aus Stuttgart und Biberach entwickelt hat.

Bild
Von AlphaFold2 vorhergesagte Protein-3D-Strukturen

Dossier

Mit KI Proteine erforschen und entwerfen

KI-Technologien haben in den vergangenen Jahren die Proteinforschung und die Möglichkeiten für die Herstellung maßgeschneiderter Eiweißmoleküle revolutioniert. Dieses Dossier beleuchtet, wie KI-basierte Werkzeuge völlig neue Wege für Forschung und Innovation eröffnen.

Bild
Wurzeln junger Sojabohenpflanzen im Boden.

Dossier

Lebensraum Wurzel verstehen und gestalten

Pflanzenwurzeln sind Hotspots des Ökosystems Boden und ein bedeutender Ansatzpunkt für Ackerbau und Bodenmanagement. Das Zusammenspiel aus Pflanzenwurzeln und deren unmittelbarer Umwelt ist ein biologischer Schlüsselprozess, den Forschende besser verstehen und nutzen wollen, um die Landwirtschaft nachhaltiger zu gestalten.

Bild
Ilustration mit Forschungsansätzen aus der Biologie für nachhaltigere Mode und Accessoires

Multimedia-Story

Der Textilcampus

Um den negativen Auswirkungen der globalen Modeindustrie auf Mensch, Tier, Klima und Umwelt zu begegnen, hält die Bioökonomie zahlreiche Lösungsansätze bereit. Die vierteilige Multimedia-Story von bioökonomie.de stellt vor, wie Kleidungsstücke und Accessoires nachhaltiger produziert werden können.

Bild
3D-Model Visual Enzym PETase

Dossier

Enzyme – die Supertalente der Bioindustrie

Enzyme sind die unsichtbaren Stars der Bioökonomie. Die Biokatalysatoren lassen sich als Spezialwerkzeuge nutzen, um biobasierte Produktionsprozesse zu steuern. Sie sind unverzichtbare Helfer in der Lebensmittelherstellung und zahlreichen anderen industriellen Anwendungen. In der Forschung und der Züchtung sind ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten ebenfalls gefragt. Update unseres Dossier-Klassikers!

Bioökonomie Aktuell

Bild
Dem Team um Tim Fellinger ist es gelungen, Elektrolyse und Fermentation in einem System miteinander zu kombinieren, um aus CO2 nutzbare Ausgangssubstanzen herzustellen.

Neue Katalysatoren für die CO2-Verwertung

Forschende aus Berlin und München haben kohlenstoffbasierte Katalysatoren für die biotechnologische Verwertung von CO₂ entwickelt.

Bild
Prof. Dr. Maria Mittag von der Universität Jena mit Kulturen der Grünalge Chlamydomonas reinhardtii.

Allianz aus Mikroalge und Bakterium

Forschende aus Jena haben eine Lebensgemeinschaft von Bakterien und Mikroalgen untersucht und entdeckt, wie sie damit gemeinsam zum Klimaschutz beitragen.

Bild
Salat im Hochbeet

Gärtnern mit urinbasiertem Recyclingdünger

Noch bis Mitte April können sich Hobbygärtnerinnen und -gärtner bundesweit für eine Teilnahme am Citizen-Science-Projekt „U-Cycle“ bewerben, um sich von der Wirkung eines neuartigen Recyclingdüngers selbst zu überzeugen.

Bild
Robert Hoffie untersucht Gerste

Schlüssel-Gen für giftiges Alkaloid in Gerste entdeckt

Viele Sorten der Gerste produzieren eine für Nutztiere giftige Substanz namens Gramin. Forschende aus Hannover und Gatersleben haben aufgeklärt, wie das Alkaloid in der Pflanze hergestellt wird.

Mediathek

Darüber spricht man

Die Biopioniere - Homepage Slider

Die Biopioniere

Biopioniere sind Vorreiter eines biobasierten und nachhaltigen Wirtschaftens. Unsere neue Porträt-Reihe „Die Biopioniere“ stellt herausragende Persönlichkeiten vor und gewährt einen neuartigen Einblick in faszinierende Arbeitswelten. Zu jedem Biopionier gibt es ein Video, einen Podcast und eine Text-Foto-Reportage.

mehr

Interviews

Zukunft Pflanzenzüchtung – alles Wissenswerte auf einen Blick

Schon seit Tausenden von Jahren werden neue Pflanzen gezüchtet. Der Werkzeugkasten der Methoden hat sich über die Jahre stetig erweitert. Auf dieser Webseite erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema – mit Porträts, Dossiers, Filmen & Interviews.

Zukunft Pflanzenzüchtung

Wo Bioökonomie drinsteckt

Verschiedene Gemüsesorten und Milchprodukte in einer Kiste mit Isoliermaterial

Lebensmittelverpackung

Mais ist in erster Linie ein Lebensmittel. Viele seiner Pflanzenbestandteile, die nicht essbar sind, eignen sich darüber hinaus für die Herstellung umweltfreundlicher Produkte. Zum Beispiel für solche, die andere Lebensmittel frisch zum Verbraucher bringen. 

1960 wurde in Deutschland auf 6.000 Hektar Mais angebaut. Wie groß war die Fläche 2023?

Das ist falsch.  

Das ist richtig. 2012 lag der Wert sogar bei 526 Tsd. Hektar.

Probiotischer Allzweckreiniger

Allzweckreiniger

Viele Reinigungsprodukte basieren auf Tensiden, die aus Erdöl gewonnen werden. Ihrer Hauptaufgabe, Schmutz und Fett zu lösen, kommen sie erwiesenermaßen nach. Biobasierten Alternativen gelingt dies umweltfreundlicher mit erneuerbaren Ressourcen.

Für wie viele Deutsche spielt Nachhaltigkeit beim Kauf von Putz- und Reinigungsmitteln eine wichtige Rolle? 

Nein, Nachhaltigkeit spielt in diesem Segment eine größere Rolle.  

Richtig, rund ein Drittel der Deutschen achten bei Putz- und Reinigungsmitteln auf Nachhaltigkeit.

Heller Lampenschirm aus Biokunsstoff

Lampenschirm

Ein Berliner Start-up setzt mit nachhaltig produzierten, biobasierten Lampenschirmen aus dem 3D-Drucker ein Zeichen gegen Materialverschwendung und Überproduktion.

Wie hoch ist der Anteil biobasierter und biologisch abbaubarer Kunststoffe an der weltweiten Kunststoffproduktion?

Falsch. Im Jahr 2022 wurden etwa 2,2 t biologisch abbaubarer und biobasierter Kunststoff hergestellt und 390 t konventioneller.

Richtig. Im Jahr 2022 wurden etwa 2,2 t biologisch abbaubarer und biobasierter Kunststoff hergestellt und 390 t konventioneller.

Smartphonehülle

Handyhülle

Dass die Produktion von Smartphones die Umwelt stark belastet, ist heute den meisten Nutzern bewusst. Doch auch Schutzhüllen aus Plastik können Mensch und Natur schaden. Hüllen aus pflanzenbasierten Materialien versprechen mehr Nachhaltigkeit.

Wie viele Smartphones werden in Deutschland pro Jahr verkauft?

Das ist falsch, entspricht aber in etwa der Zahl der Smartphone Nutzer im Land.

Korrekt!

Verschließbare Dönertüte aus Papier

Dönertüte

Döner zum Mitnehmen wird meist in Aluminiumfolie verpackt. Nachhaltiger ist eine innovative Verpackung aus Papier. Diese wurde bereits mit dem Deutschen Verpackungspreis, dem Worldstar Packaging Award und dem Green Product Award ausgezeichnet.

Wieviel Verpackungsmüll fällt statistisch gesehen pro Kopf und Jahr in Deutschland an?

Nein, es ist etwa die doppelte Menge.

Richtig. Dies ist der pro Kopf Verbrauch aus dem Jahr 2020.

Termine