Aktuelle Veranstaltungen

Anzahl der Suchergebnisse: 20
- Frankfurt am Main

Internationaler Ausstellungskongress für chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie

- Leipzig

The Doctoral Colloquium BIOENERGY addresses every part of the biomass conversion chain, from the feedstock via different conversion pathways and their technological implementation, up to the resulting products and services. Bioenergy system analyses and system integration measures round off the topic.

- +++ online +++

Was bedeutet die Zeitenwende für die Transformation? – Beiträge der Bioökonomie werden in Podiumsdiskussionen, interaktiven Plenarsessions und Workshops die Zwischenergebnisse der Arbeit des Bioökonomierats vorgestellt und mit den Teilnehmenden in unterschiedlichen Formaten diskutiert. Das Forum ist der Treffpunkt für Expertinnen und Experten der Bioökonomie und alle, die an diesem Thema interessiert sind. Ziel ist es, Positionen zu erarbeiten, die Anregungen für weitere Diskussionen liefern und einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Handlungsempfehlungen des Bioökonomierats leisten.

- Stuttgart

Die Themenschwerpunkte auf einen Blick:

-       Bioökonomie, Landnutzung und Klimaschutz - politische Anreize für eine klimaneutrale Wirtschafts- und Lebensweise

-       Beiträge der Bioökonomie zur "Farm-to-Fork"-Strategie - von der Innovation in die Praxis

-       Welche Beiträge können Bioökonomieregionen zur Umsetzung der Ziele des European Green Deal leisten?

Im Hauptprogramm erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Vorträge und Diskussionsrunden mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis. Ein Rahmenprogramm mit Exkursionen und Workshops bietet weitere Einblicke in die baden-württembergische Bioökonomie und Gelegenheit zum vertieften Austausch.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich.

Straubing

Die neue Stakeholder-Konferenz „Key Technologies in the Bioeconomy“ gibt für Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik im internationalen Setting und im Rahmen der „Global Bioeconomy Alliance“ einen umfassenden Einblick in die  Trends und Herausforderungen im Zukunftsfeld der biobasierten Wirtschaft.

- Leipzig

Im Mittelpunkt des Forums steht die gesamte Wertschöpfungskette der hydrothermalen Umwandlung, angefangen bei den Ausgangsstoffen, über die Prozesse und deren technologische Umsetzung, bis hin zu den Produkten und den jeweils damit verbundenen Rand- und Rahmenbedingungen. Wir möchten neben Wissenschaft und Verwaltung insbesondere auch Vertreter der Industrie ermuntern, ihre Ergebnisse und Erfahrungen mit hydrothermalen Prozessen vorzustellen

- Hamburg

After announcement of climate report last year and conclusions from COP 26, we are obliged more than ever to take actions to fight climate change and reduce emissions. Bioenergy sector is the one that may contribute to saving the planet. Use of pellets and biomass for energy purposes, but also BECCs may be helpful on our way to decarbonisation. Delivering sustainable, clean heat and power for homes and industry should be the priority. Thus, at this year edition we will take a look at aspects of using biomass in residential heating and power generation. This event is set to bring industry stakeholders, unique content, workshops discussions and networking. Showcase your products and services in the networking area and hold meetings with leaders from the industry. The commercial aspect of the event will create you a perfect intimate environment for doing business.

- Frankfurt am Main

Neben ihrer Rolle als klimaneutrale Produzenten von biobasierten Feinchemikalien, Wirkstoffen, Futter- und Lebensmitteln haben Mikro- und Makroalgen auch ein enormes Potential für Anwendungen im Umweltbereich, beispielsweise zur Reinigung von Abwässern, Bindung von Schwermetallen oder zum Abbau organischer Schadstoffe. Entsprechend hat das Vorbereitungskomitee für den diesjährigen Bundesalgenstammtisch die Themenschwerpunkte gelegt: Algen im Bau- und Gebäudewesen Energiemanagement in der Algenprozesstechnik Ökosystemdienstleistungen Makroalgen

Berlin

Time is running out. The climate catastrophe began long ago, and now threatens to irrevocably harm our planet’s biosphere. Our economies must be defossilised immediately, industries must be harmonised with nature’s cycles. A real Circular Economy must come about. Modern bio-technological solutions still don‘t attract the public attention they deserve. Let’s change that! On October 7th 2022, Europe’s biotech industry will meet in Berlin and show what it can contribute to solving the most dire problems of our time: INDUSTRIA BIOTEC, the showcase for industrial biotechnology.

- Dresden und online

alle zwei Jahre stattfindende Konferenz über zelluläre Materialien

- Copenhagen

Europe as a whole and particular industry sectors face the need of decarbonisation and oils/gas independence. This can be done by meeting sustainability goals set by national policies and new European regulations. The Future of Biofuels 2022 Conference will discuss: bio refineries, new p2x projects, storage, maritime & aviation transport, all the key components of the green transition.

- Leipzig

In 2022 BIO-Europe will be held in Leipzig, Germany October 24–26, 2022. This will be the first face-to-face edition of the event since 2019.

- Vilnius (LT)

Veranstaltung zur industriellen Biotechnologie und Bioökonomie in Europa

+++ online +++

Das diesjährige Forum Biopolymere setzt den Schwerpunkt auf erneuerbare Rohstoffe, neuartige Verarbeitungstechnologien und nachhaltige, biobasierte Produkte sowie – im Sinne einer Circular Economy – die Nutzung und Kreislaufführung von Reststoffen und Nebenströme in wertvolle Sekundärrohstoffe. Wir vernetzen Sie mit Herstellern und Materialentwicklern, Wissenschaftlern und Rohstoffproduzenten, Technologieanbietern und Start-ups über die gesamte Wertschöpfungskette – zu den Themenbereichen Rohstoffe, Reststoffe und deren Verarbeitung, Sekundärrohstoffen und dem Endprodukt.

- Graz (AT)

The European Summit of Industrial Biotechnology (ESIB) is an interdisciplinary platform open for all contributors to industrial biotechnology (agencies, economy, politics, science). The ESIB is managed by acib – the Austrian Centre of Industrial Biotechnology – and its partners.

- Berlin

Austauschplattform zum neuesten Stand der Forschung in der Glykobiotechnologie. Die Themen reichen von den theoretischen Grundlagen bis zu Methoden und technologischen Entwicklungen für Biopharmazie, Gesundheit, Medizin und funktionelle Nahrung.

- Berlin

Die internationale Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau ist auch Ausgangspunkt für das Global Forum for Food and Agriculture (kurz GFFA).

- Düsseldorf

Die CIC hat sich in den vergangenen Jahren als Plattform etabliert, um Partnerschaften entlang von Wertschöpfungsketten in der Bio- und Kreislaufwirtschaft zu initiieren.

- Cologne/+++ online +++

Die International Conference on Cellulose Fibres deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab – von Lignozellulose, Zellstoff, Zellulosefasern wie Rayon, Viskose, Modal oder Lyocell und neuen Entwicklungen bis hin zu einer breiten Palette von Anwendungen: Textilien aller Art, Vliesstoffe wie Feuchttücher und neue Bereiche wie Verbundwerkstoffe oder Nanocellulose in der Lebensmittelindustrie.

- Köln

Die Konferenz hat sich zu einem wichtigen Treffpunkt und Netzwerk für die gesamte Carbon Capture & Utilisation (CCU)- und Power-to-X-Industrie und ihre Kunden entwickelt. Am ersten Tag geht es um grüne Wasserstoffproduktion, Kohlenstoffabscheidung und CO2-basierte Transport- und Flugkraftstoffe, am zweiten Tag insbesondere um CO2-basierte Massen- und Feinchemikalien. CCU-Technologien sind unerlässlich, um den künftigen Bedarf an Kohlenstoff aus erneuerbaren Quellen zu decken.