EVENTS

Number of search results: 9
- Belem (BR), +++ online +++

The World BioEconomy Forum is a global platform for circular bioeconomy stakeholders to share ideas and promote bio-based solutions. The Forum’s fundamental purpose is to encourage the replacement of non-renewable based industries, products and services to facilitate a more sustainable economy while mitigating climate change. The 2021 season will provide several new features and opportunities to get engaged with the Forum and its many members and followers.

Holzkirchen

Immer mehr Menschen verzichten auf Fleisch, denn die Nutztierhaltung gilt als signifikante Umweltbelastung. Aber auch die Herstellung von Milchprodukten, die für eine vegetarische Ernährung geeignet sind, ist letztlich Teil der Fleischwirtschaft - denn Tiere geben nur Milch, wenn sie Nachwuchs haben, und der landet in der Regel nach einigen Monaten nicht-artgerechter Haltung in der Schlachtung. Was ist also besser – ein völliger Verzicht auf Fleisch oder eine Reduzierung des Konsums bei gleichzeitiger Ganztierverwertung? Und wie sähe eine Landwirtschaft aus, die Milch- und Fleischproduktion konsequent zusammen denkt?

+++ online +++

Wie können Produkte und Produktsysteme zirkulärer gestaltet werden? Welche Handlungsfelder spielen hier eine Rolle? Wie kann dies getestet werden? Das Fraunhofer UMSICHT entwickelte genau für diese Fragen zusammen mit dem Fraunhofer IML das Self-Check Tool Circular Readiness Level® (CRL), das in der Veranstaltung im Mittelpunkt steht. Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldeschluss ist der 21. Oktober.

+++ online +++

In diesem Biogas-Fachgespräch werden von Fachleuten verschiedene Möglichkeiten adressiert, Biogas und davon ausgehende Koppelprodukte im Rahmen der Sektorenkopplung bestmöglich zu vermarken. Dabei wird nach einem Impulsvortrag zur Sektorenkopplung der Frage nachgegangen, wie gut preisoptimierte Stromfahrpläne zum Wärmelastprofil der angeschlossenen Verbrauchenden passen und in welchem Umfang sich technische Maßnahmen (Wärmespeicher, Spitzenlastkessel) wirtschaftlich lohnen.

+++ online +++

Lieber Zebra als Einhorn! Welche Finanzierungsformen gibt es neben dem konventionellen VC-Investing und der Eigenkapitalfinanzierung noch? Welche Finanzierungsform(en) sind für mein Start-up aus dem Bioökonomie-/Nachhaltigkeitsbereich und meine Unternehmensstrategie die richtige(n)? Und welche Anforderungen muss ich bzgl. der Akquise dieser Form(en) beachten? Da es im Bereich Finanzierungen keinen „Goldstandard“ gibt, werden wir in unserem Workshop eine möglichst breite Palette an Finanzierungsformen vorstellen und Raum für Diskussionen mit und Tipps und Tricks von unseren Fachexpert*innen bieten.

+++ online +++

Die diesjährige Ausgabe des Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräch ist eine Doppelveranstaltung zum Thema „Fortschrittliches Biomethan als Kraftstoff“. In der Vormittagssession thematisieren die Referenten „Die Quote zur THG-Vermeidung: Kann Deutschland die Ziele für 2030 ohne Gaskraftstoffe erreichen?“. Am Nachmittag geht es von der Theorie in die Praxis: Vorgestellt wird das Vorhaben „Pilot-SBG – Bioressourcen und Wasserstoff zu Methan als Kraftstoff“.

- Berlin (GER)

The conference will focus on the latest innovations in bio-based and biodegradable plastics, the current political landscape as well as on environmental aspects, and opportunities for growth in the circular economy. Every year an impressive speaker line-up attracts around 400 senior decision makers from across the private sector bioplastics value chain, policy makers, leading research institutes, NGOs, and brand owners.

- Berlin

Austauschplattform zum neuesten Stand der Forschung in der Glykobiotechnologie. Die Themen reichen von den theoretischen Grundlagen bis zu Methoden und technologischen Entwicklungen für Biopharmazie, Gesundheit, Medizin und funktionelle Nahrung.

- Frankfurt am Main

Internationaler Ausstellungskongress für chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie