Newsletter

Link versenden
07.09.2020

Sandelholzduft auf Maisbasis

Mit Santalol bringen BASF und der Aromahersteller Isobionics ein Produkt auf den Markt, das Sandelholzöl in Kosmetikprodukten ersetzen kann. Der Riechstoff wird aus Maisstärke gewonnen.

Santalol kann auf Grund seines holzigen Geruchsprofils eine Alternative zu Sandelholzöl sein.
Quelle: 
BASF

Sandelholzöl wird gewöhnlich aus dem Holz und den Wurzeln des weißen Sandelholzbaumes gewonnen. Er wächst vor allem in tropischen Regionen wie Indien und benötigt 30 Jahre bis zur vollen Reife. Doch das Gewächs ist durch massiven Raubbau bedroht und steht bereits auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion. Mit Santalol bringen BASF und Isobionics nun eine Alternative zum Sandelholzöl auf den Markt.

Der neue Duftstoff wird biotechnologisch mit Hilfe von Bakterien erzeugt. Als Ausgangsstoff für die Fermentation dient Maisstärke, die nach Angaben der Unternehmen aus gentechnikfreiem Mais, der in Europa angebaut wird, gewonnen wird. Santalol ist vor allem für die Anwendung in Parfümen und exklusiven Körperpflegeprodukten geeignet, heißt es.

Natürliche Ressourcen schonen

„Mit unserer Neuentwicklung reagieren wir auf die Bedürfnisse unserer Kunden, die Zuverlässigkeit bei der Rohstoffversorgung fordern. Isobionics Santalol ist im höchsten Maße verfügbar und schont die natürlichen Ressourcen. Es bietet für unsere Kunden eine gleichbleibende hohe Qualität und ist unabhängig von Wetter- und Erntebedingungen“, sagt Steffen Goetz, Leiter des Geschäftsbereiches Aroma Ingredients der BASF.

Santalol erweitert Produktportfolio

Santanol ist das erste gemeinsame Produkt, das der Leverkusener Chemiekonzern und der niederländische Aromahersteller auf den Markt bringen. Im September vergangenen Jahres hatte BASF das auf die biotechnologische Herstellung von Riech- und Geschmacksstoffen spezialisierte Unternehmen gekauft, um sein Portfolio an natürlichen Inhaltsstoffen zu erweitern. Zu Isobionics Produkten zählen vor allem Zitrusölkomponenten wie Nootkaton (Grapefruitaroma) und Valencen (Orangenaroma). „Echtes Sandelholzöl zu ersetzen, ist eine Herausforderung, die uns mit Isobionics Santalol geglückt ist“, so Toine Janssen, Gründer von Isobionics.

bb

Back to top of page