Publikationen

Newsletter

Link versenden
Anzahl der Suchergebnisse: 8
Download PDF (6,23 MB)
Forschung für eine biobasierte Wirtschaft

Erfolge und Herausforderungen für die Bioökonomie in Deutschland

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat Bioökonomie; Bonn, Berlin März 2017

Produktion: bioökonomie.de / BIOCOM AG

Die Bioökonomie ermöglicht einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen und kann gleichzeitig dazu beitragen, den Wohlstand moderner Gesellschaften zu gewährleisten. Maßgeblich unterstützt durch die Forschungsförderung im Rahmen der nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030 konnten seit 2010 in Deutschland erhebliche Kompetenzen und wichtige Infrastrukturen zur Bioökonomie aufgebaut werden – sowohl in der Wissenschaft als auch in der Wirtschaft.

Download PDF (3,5 MB)
Innovation durch Biotechnologie

Zehn Jahre KMU-innovativ: Biotechnologie - BioChance

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat Bioökonomie; Bonn, Berlin März 2017

Produktion: bioökonomie.de / BIOCOM AG

Die deutsche Biotechnologie-Branche ist eine dynamischen Szene, die mehrheitlich von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) geprägt wird. Mit der Maßnahme "KMU-innovativ: Biotechnologie – BioChance" fördert das Bundesforschungsministerium den Sektor seit 2007. Rund 260 Einzel- und Verbundvorhaben untersuchen neue Therapien und Diagnostika, Forschungstools und Innovationen aus der Bioökonomie. Die Broschüre zieht Bilanz, stellt Erfolgsbeispiele aus verschiedenen Anwendungsfeldern vor und bietet Informationen für Interessierte, die sich um eine Förderung bewerben wollen.

Download PDF (2,59 MB)
Weiße Biotechnologie – Chancen für eine biobasierte Wirtschaft

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat Bioökonomie; Bonn, Berlin 2015

Produktion: BIOCOM AG

Ob im Waschmittel oder in der Hautcreme – in einer Vielzahl von industriellen Produkten steckt Biotechnologie. Der Griff in die Werkzeugkiste der Natur hilft der Industrie, ressourcenschonender und umweltfreundlicher zu arbeiten. Aus nachwachsenden Rohstoffen lassen sich mithilfe von Enzymen und Mikroorganismen wertveredelte Chemieprodukte herstellen – ein Schlüssel auf dem Weg zur biobasierten Wirtschaft.

Diese Broschüre gibt einen Einblick in die faszinierende Welt der „Weißen Biotechnologie“. Informieren Sie sich über laufende Forschungsprojekte und verschaffen Sie sich einen Eindruck, wo „Weiße Biotechnologie“ schon heute drinsteckt und was sie vielleicht künftig noch alles möglich machen wird.

Die überarbeitete und aktuelle Version des Broschüren-Klassikers!

Broschüre "Bioökonomie in Deutschland"
Download PDF (13,58 MB)
Bioökonomie in Deutschland – Chancen für eine biobasierte und nachhaltige Zukunft

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL),  Berlin/Bonn 2014

Produktion: BIOCOM AG

Bioökonomie verknüpft Ökonomie und Ökologie auf intelligente Art und Weise und ermöglicht damit ein biobasiertes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Auf dem Weg in eine biobasierte Wirtschaft nimmt Deutschland international eine Spitzenposition ein. Viele nachwachsende Rohstoffe haben bereits Eingang in Produkte und wirtschaftliche Prozesse gefunden. Die Broschüre beschreibt mit Blick auf die wichtigsten Wirtschaftsbranchen sowie die zentralen Technologien und Produktionsverfahren, wo Deutschland beim Aufbau einer Bioökonomie derzeit steht.

Download PDF (2,24 MB)
Nahrung für Milliarden

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Berlin/Bonn 2014
Produktion: Genius GmbH

In der Broschüre „Nahrung für Milliarden“ beschreibt die Bundesregierung ihre Forschungsinitiativen für eine weltweit ausreichende und gesunde Ernährung. Im Rahmen der „Nationalen Forschungsstrategie Bioökonomie 2030“ besitzt die weltweite Ernährungssicherung höchste Priorität. Zudem stehen auch die gesunde und sichere Ernährung im Fokus, flankiert von einer nachhaltigen Landwirtschaft und der Stärkung des Umwelt- und Tierschutzes. Die 60-seitige reich bebilderte Broschüre stellt die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft dar: Dazu zählen weiter steigende Bevölkerungszahlen, begrenzte Anbauflächen und der Klimawandel. Gleichzeitig nehmen ernährungsbedingte Krankheiten zu, die Zahl der Übergewichtigen steigt weltweit. Die Broschüre zeigt auf, wie Forschungsinitiativen Lösungsansätze auf vielen verschiedenen Feldern entwickeln. Dabei wendet sie sich insbesondere an interessierte Laien.

Download PDF (684,55 KB)
Wegweiser Bioökonomie - Forschung für biobasiertes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Bonn, Berlin 2014

Mit der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" hat sich die Bundesregierung im Jahr 2010 zum Ziel gesetzt, den Aufbau einer biobasierte Wirtschaft in Deutschland voranzutreiben. Mit dem "Wegweiser Bioökonomie", der zu Halbzeitkonferenz Bioökonomie am 5. Juni 2014 veröffentlicht wurde, werden die künftigen Leitlinien der Innovationsförderung in der Bioökonomie beschrieben. Im Fokus stehen unter anderem die Themen sozioökonomische Forschung, partizipativer Dialog und Einbindung der Zivilgesellschaft.

Download PDF (4,4 MB)
Nationale Politikstrategie Bioökonomie

Hrsg.: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Referat 531 – Strategie und Koordinierung der Abteilung „Biobasierte Wirtschaft, Nachhaltige Land- und Forstwirtschaft“, Bonn, Berlin März 2014

Die Nationale Politikstrategie Bioökonomie wurde unter Federführung vom Bundeslandwirtschaftsministerium erarbeitet, um eine kohärente Regierungspolitik für die Bioökonomie zu gewährleisten. 

Die Nationale Forschungsstrategie Bioökonomie wurde 2010 verabschiedet und läuft bis Ende 2016.
Download PDF (3,42 MB)
Nationale Forschungsstrategie Bioökonomie

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Referat Bioökonomie, Bonn, Berlin, 2010.

Die Nationale Forschungsstrategie Bioökonomie wurde 2010 verabschiedet und fasst die Forschungspolitik zur Bioökonomie der Bundesregierung zusammen. Sie läuft bis Ende 2016 und wird derzeit evaluiert. 

Back to top of page