Newsletter

Link versenden
15.05.2020

Neue Chance für grüne Gründer

Der Gründerwettbewerb „PlanB – Biobasiert.Business.Bayern.“ startet seine vierte Runde: Bis Mitte August können sich grüne Start-Ups um eine Förderung bewerben.

Der Gründerwettbewerb PlanB findet seit 2014 alle zwei Jahre statt.
Quelle: 
BioCampus Straubing GmbH

Ob Isolierverpackungen aus Jute, Brillen aus Holz oder Biokomposite aus Hanf: Der Gründerwettbewerb „PlanB – Biobasiert.Business.Bayern.“ hat seit seinem Start 2014 vielen nachhaltigen Ideen auf die Sprünge geholfen. In den bisherigen drei Runden wurden Konzepte von etwa 100 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz weiterentwickelt. Nun hat der Initiator des Wettstreits, die BioCampus Straubing GmbH, die nächste Förderrunde gestartet.

Förderung in Krisenzeiten

Mit dem Start der vierten Staffel wollen die Initiatoren und Unterstützer des Wettbewerbs gerade in der derzeitigen Krisensituation nachhaltige Start-ups und Unternehmen mit einer Förderung voranbringen. Gesucht werden Geschäftsideen zu Prozessen, Verfahren, Produkten und Dienstleistungen für eine nachhaltige und biobasierte Wirtschaft. Mitmachen können sowohl Start-ups als auch Unternehmen, die nicht älter als sieben Jahre sind.

Businessmodelle mit Experten weiterentwickeln

Bis zum 16. August können Start-ups und Unternehmen ihre nachhaltigen Geschäftsideen online auf der Webseite von PlanB einreichen. Danach wird eine Expertenjury die eingereichten Projekte aus- und bewerten. Die Gründer mit den besten Vorhaben können in einer Beratungsphase ab Herbst ihre Businessmodelle weiterentwickeln. Sie erhalten Coaching-Workshops und individuell auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Business-to-Business-Talks, um ihre Strategie zu optimieren.

Pitch der Finalisten im Februar 2021

Auch Partner, Kunden oder Investoren aus dem PlanB-Expertennetzwerk können vermittelt werden. Im Februar 2021 werden die Finalisten ihre Geschäftsideen in einem Pitch vor einem großen Publikum aus Wirtschaft, Politik, Investoren und Branchenexperten vorstellen. Die Sieger erwarten Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro.

Gründerwettbewerb Plan B

Alle Informationen zum Gründerwettbewerb "Plan B" gibt es hier:
www.planb-wettbewerb.de

Breites Partner- und Sponsoringnetzwerk

Der Wettbewerb wird seit 2014 alle zwei Jahre durchgeführt und von einem breiten Partner- und Sponsoringnetzwerk unterstützt. Neben dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie gehören Unternehmen wie Evonik, der Spezialchemiekonzern Clariant, der Futtermittelhersteller DoFu und der High-Tech Gründerfonds zu den Unterstützern.

bb

Back to top of page