Newsletter

Link versenden

Gesunde und sichere Lebensmittel produzieren

Eine gesunde Ernährung setzt ein entsprechendes Angebot an Lebensmitteln voraus. Im Bereich der landwirtschaftlichen Produktion gilt es daher, die Qualität von pflanzlichen und tierischen Produkten zu optimierten. Mit unterschiedlichen Fördermaßnahmen will die Nationale Forschungsstrategie Bioökonomie dazu beitragen, die Wirkung von Lebensmitteln auf die Gesundheit zu erforschen und die Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln zu verbessern.

1

Hintergrund zum Handlungsfeld

Gesunde Ernährung ist für ein gesundes Leben unerlässlich. Mit dem Schwerpunkt "gesunde und sichere Lebensmittel produzieren" fördert das BMBF im Rahmen der Nationalen Forschungsstrategie Bioökonomie die Entwicklung verbraucherorientierter Produkt- und Prozessinnovationen für gesunde, qualitativ hochwertige, preiswerte und sichere Lebensmittel.

Mehr Informationen: hier klicken

2

Maßgeschneiderte biobasierte Inhaltsstoffe für eine wettbewerbsfähige Bioökonomie

Durch die Optimierung bzw. Herstellung biogener Inhaltsstoffe mit maßgeschneiderten neuartigen Funktionalitäten und Eigenschaften eröffnen sich für Wissenschaft und Wirtschaft außergewöhnliche Innovationspotenziale. Damit kann ein nachhaltiger und ressourceneffizienter Beitrag zum Aufbau einer biobasierten Wirtschaft mit einem vielfältigen Spektrum von neuartigen Anwendungen, Produkten und Dienstleistungen geleistet werden. Mit der BMBF-Fördermaßnahme zu maßgeschneiderten biobasierten Inhaltsstoffen soll diese Entwicklung vorangetrieben werden.

Mehr Informationen: hier klicken

3

ERA-Net Susfood

Die Versorgung der Menschen mit Nahrung wird angesichts einer wachsenden Weltbevölkerung eine immer größere Herausforderung. Dafür ist vorausschauendes Handeln gefragt sowie eine nachhaltige Lebensmittelproduktion mit hoher Effizienz und niedriger Umweltbelastung. Deshalb beteiligt sich das BMBF zusammen mit dem BMEL an der Europäischen Initiative des ERA-Net SUSFOOD (SUStainable FOOD production and consumption) zur Förderung transnationaler Kooperationsprojekte, die sich mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit in Nahrungsmittelproduktion und -konsum befassen.

Mehr Informationen: hier klicken

4

Deutsches Pflanzen-Phänotypisierungsnetzwerk (DPPN)

Welchen Einfluss haben die genetische Information im Saatgut, und Umweltbedingungen wie Wassermenge, Temperatur oder Pflanzenschutzmaßnahmen auf die Entwicklung der Pflanze? Um diese Fragen klären zu können, ist es notwendig, das Gesamterscheinungsbild von Pflanzen ober- und unterirdisch korrekt zu erfassen und zu vermessen - man muss sie phänotypisieren. Im Deutschen Pflanzen Phänotypisierungs-Netzwerk (DPPN) werden durch Förderung des BMBF Technologien entwickelt und implementiert, mit deren Hilfe dies rasch und ohne die Pflanze zu zerstören möglich wird.

Mehr Informationen: hier klicken

Back to top of page