Aktuelle Veranstaltungen

Newsletter

Link versenden
Anzahl der Suchergebnisse: 29
17.10.2019
Stadt:
Kulmbach
Info:

Fossile und mineralische Ressourcen gehen weltweit zur Neige, Energiepreise steigen. Eine Veränderung unserer Baukultur hin zu einem ressourcenschonenden und nachhaltigen Bauen ist im Hinblick auf die Herausforderungen der Energiewende, des Klimaschutzes und der Versorgungssicherheit unumgänglich. Das Seminar wird in Kooperation mit der Energieagentur Oberfranken e. V. und der Stadtsparkasse Kulmbach veranstaltet. Die Veranstaltung richtet sich an Energieberater, Handwerker, Architekten und Planer sowie Bauschaffende der öffentlichen Hand und weitere Interessierte.

22.10.2019
Stadt:
Hohenheim
Info:

Am 22. Oktober 2019 findet eine kostenlose Infoveranstaltung der NKS Bioökonomie in Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim im Bereich Bioökonomie statt. Vertreter der Nationalen Kontaktstelle Bioökonomie werden an der Universität Hohenheim über Trends und Ausschreibungen in den Horizont-2020-Programmteilen Bioökonomie (Gesellschaftliche Herausforderung 2) sowie Biotechnologie informieren. Am Nachmittag besteht außerdem die Möglichkeit eines individuellen Beratungsgesprächs.

24.10.2019
Stadt:
Berlin
Info:

Der digitale Wandel trägt dazu bei, Wohlstand und Lebensqualität zu steigern. Gleichzeitig werden neue gesellschaftliche und ökonomische Problemlagen sichtbar. Mit Blick auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind die Folgen dieses Wandels weitreichend – und ebenso ambivalent. So können digitale Technologien direkt dazu beitragen, Energie und Ressourcen einzusparen. Andererseits können gegenteilige, negative Folgen entstehen, wenn die Herstellung und Nutzung digitaler Geräte mehr Materialien und Energie verbraucht. Die Weichen, wie wir künftig digital leben, kommunizieren, arbeiten, wirtschaften und konsumieren, Daten speichern und nutzen, werden heute gestellt. Die Tagung des Öko-Instituts fragt deshalb nach der Gestaltung von Digitalisierung und diskutiert wissenschaftliche Erkenntnisse, politische Rahmensetzungen und praktische Erfahrungen in fünf Handlungsfeldern: Daten, Green IT, Energie, Mobilität, Konsum. Eine Teilnahme ist kostenlos.

24.10.2019
Stadt:
Straubing
Info:

Bioraffinerien bieten die Möglichkeit, Holz mit seinen unterschiedlichen Komponenten und Inhaltsstoffen nahezu vollständig stofflich zu verwerten und unterschiedlichste Zwischen- und Endprodukte zu erzeugen. Im Fokus der Fachveranstaltung steht die Frage, ob und wie die Umsetzung von Holz-Bioraffinerie-Konzepten in Bayern gelingen kann. Lassen Sie sich dazu in Fachvor-trägen von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft informieren und inspirieren, vertiefen Sie den Austausch und knüpfen Sie neue Kontakte.

07.11.2019
Stadt:
Anklam
Info:
12.11.2019
Stadt:
Münster
Info:

Diesmal stehen Bioökonomie und Rohstoffwandel im Fokus der Vorträge und Diskussionen, so zum Beispiel die Frage, ob ein Bioökonomieprozess stets nachhaltig ist und wann er ökonomisch sinnvoll ist. Diskutiert werden außerdem der Stand der Technik und die Möglichkeiten für den Ausbau der Bioökonomie. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler an Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie an Mitarbeiter von Behörden, Verbänden oder Unternehmen, die sich mit den Aspekten des Themas Bioökonomie und Rohstoffwandel beschäftigen. Eine Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

14.11.2019 bis 15.11.2019
Stadt:
Cologne (DE)
Info:

In jüngster Zeit erobern Biokomposite verstärkt zusätzliche Märkte. Durch neueste Entwicklungen im Spritzguss und 3D-Druck eröffnen sich eine Vielzahl von differenzierten Anwendungen für umweltschonende Holz- und Naturfaserverbundwerkstoffe (WPC, NFC). Die Konferenz bietet einen umfassenden Überblick zu aktuellen Entwicklungen, Produktvielfalt und Anwendungsbereichen. Sie hat sich mit durchschnittlich 250 Teilnehmern und 30 Ausstellern als eine der international führenden Konferenzen im Bereich der Bioverbundwerkstoffe etabliert.

18.11.2019 bis 19.11.2019
Stadt:
Köln
Info:
26.11.2019
Stadt:
Kiel
Info:

Algen gelten als Rohstoff der Zukunft. Welche Chancen bieten sie, und welche Herausforderungen sind zu meistern? Eingeladen sind alle Interessierten aus Wissenschaft und Wirtschaft, um sich über die bisherigen Ergebnisse des FucoSan-Projekt-Konsortiums zu informieren und sich auszutauschen. Veranstaltungssprache ist Englisch.

27.11.2019
Stadt:
Leipzig
Info:

Für die Reduzierung der Emissionen in der Landwirtschaft spielt die Vergärung von Wirtschaftsdüngern in Biogasanlagen eine zentrale Rolle. Aktuell wird jedoch nur etwa ein Drittel der anfallenden Menge an Gülle und Festmist in Deutschland vergoren. Der Erhalt sowie der weitere Zubau von Biogasanlagen hierfür werden durch verschiedene rechtliche und insbesondere ökonomische Hemmnisse erschwert. In diesem Biogas-Fachgespräch soll thematisiert werden, welche Hemmnisse abgebaut und Anreize geschaffen werden müssten, um die technischen Potentiale zur Güllenutzung weiter zu heben und damit die Emissionen in der Landwirtschaft zu senken. Zudem wird die Wirtschaftlichkeit der Güllenutzung betrachtet und agrar- bzw. weitere förderpolitische Instrumente diskutiert.

04.12.2019
Stadt:
Brüssel
Info:

Mitglieder und Interessenvertreter der BBI JU werden an diesem Tag zusammenkommen, um deren Wirkung, Einfluss, Errungenschaften und strategische Ausrichtung zu diskutieren sowie neuste Entwicklungen aufzuzeigen. Mit auf dem Programm stehen Grundsatzreden hochrangiger Sprecher, Podiumsdiskussionen und parallel stattfindende Sitzungen. Des Weiteren wird es Möglichkeiten zum Netzwerken sowie eine Projektausstellung geben.

10.12.2019 bis 11.12.2019
Stadt:
Brüssel
Info:

Die jährliche "2019 EU Agricultural Outlook conference" wird vom 10.-11. Dezember 2019 in Brüssel stattfinden und wird von der Europäischen Kommission organisiert. Die Konferenz bietet europäischen Stakeholdern die Möglichkeit, die Zukunft der Landwirtschaft Europas zu diskutieren.

16.01.2020 bis 18.01.2020
Stadt:
Berlin
Info:

Auf der internationalen Konferenz zu agrar- und ernährungspolitischen Fragen diskutieren Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft das Schwerpunktthema Handel im Bezug auf die weltweite Ernährungssicherung. Am dritten Konferenztag findet zudem die weltweit größte informelle Agrarministerkonferenz statt.

06.02.2020 bis 07.02.2020
Stadt:
Brüssel
Info:

Das Forum wird Politikerinnen und Politiker, Forschende, Vertreterinnen und Vertreter aus der Industrie, Jugendbotschafterinnen und Jugendbotschafter, sowie weitere Stakeholder zusammenbringen um aufzuzeigen, welchen Mehrwert Kooperationen den Bürgerinnen und Bürgern an den atlantischen Küsten bringen. Das "All-Atlantic Ocean Research Forum" wird von der Europäischen Kommission veranstaltetet.

11.02.2020 bis 12.02.2020
1st International Conference on Cellulose Fibres
Stadt:
Cologne (DE)
Info:

Technologies, Applications and Sustainability in Textiles

10.03.2020 bis 12.03.2020
Stadt:
Lille (F)
Info:

In the context of Industry 4.0, Key Enabling Technologies (KETs) provide the basis for innovation in a range of products across all industrial sectors. They underpin the shif to a greener economy, are insutrumental in modernizing industrial base, and drive the development of entirely new industries. BIOKET – the BIOeconomy’s Key Enabling Technologies conference – aims to contribute to the rise of KETs by promoting emerging KETs applied in the Bioeconomy’s sector.

18.03.2020 bis 20.03.2020
Stadt:
Delmenhorst
Info:
18.03.2020 bis 20.03.2020
Stadt:
Delmenhorst
Info:

Es gibt viele Herausforderungen, Chancen und offene Fragen in Bezug auf Bioökonomie, Verbrauch und Ressourcennutzung in städtischen Gebieten als potenziellen Weg für eine nachhaltige Entwicklung.  Die Konferenz ist speziell auf Beiträge ausgerichtet, die innovative Themen an der Schnittstelle zwischen Informatik und kultureller, anthropologischer und sozialwissenschaftlicher Forschung im Kontext der Bioökonomie behandeln

23.03.2020 bis 25.03.2020
Stadt:
Paris (F)
Info:

BIO-Europe Spring® is an essential event for anyone serious about partnering in the biotech industry. As the springtime counterpart of BIO-Europe, the conference encourages delegates to continue establishing and maintaining partnerships using EBD Group’s industry acclaimed approach.

23.03.2020 bis 25.03.2020
Stadt:
Alboraya (E)
Info:

GPB Spain aims to promote the outstanding research, latest innovations and trending technologies across plant biology, plant biotechnology and plant sciences. It establishes a multi-disciplinary forum to discuss and generates the analysis to understand the global trends as well as the regional and local trends around the world.

Back to top of page