Newsletter

Link versenden
25.08.2016

Smarte Moos-Bäume für die Stadt

Bioökonomie Zoom - Folge 2 - Smarte Moos-Bäume für die Stadt

Autos, Staus und Emissionen: die meisten Stadtbewohner atmen verschmutzte Luft ein. Ein Dresdner Startup liefert dafür nun eine verblüffend einfache Lösung. Die sogenannten City Trees sind mit Moos überzogene Hightech-Wände; sie sollen die Luft 275-mal so effektiv reinigen wie ein echter Baum – bei einem Bruchteil der benötigten Fläche. Die Erfindung ist allemal ein Hingucker und steht nicht nur in Dresden, sondern unter anderem auch bereits in Metropolen wie Oslo, Paris und Hong Kong.

Suchergebnisse eingrenzen

Anzahl der Suchergebnisse: 74

Folge 6 – Zoom+ – Bioökonomie International: Neue Wege zur globalen Nachhaltigkeit

Zoom+

Folge 22 – Zoom – "SOIL3": Ressourcenschatz Unterboden

Zoom

ZOOM – Die künstliche Zunge – dem Geschmack auf der Spur

Zoom

Folge 20 – Zoom – "Catchy": Das Geheimnis der Zwischenfrüchte

Zoom

Extra - BMBF Tag Der Offenen Tür 2018

Extra

Extra – 5 Fragen an Prof. Jan Börner (Universität Bonn)

Extra

Folge 19 – Zoom – "BioMatUse": Biobasierte Produkte aus Agrarreststoffen

Zoom

Extra – BMBF-Agendakonferenz – Gemeinsam zur Bioökonomie

Extra

Extra – 5 Fragen an Prof. Tobias Kümmerle (HU Berlin)

Extra

5 Fragen zur Bioökonomie an Steffi Ober vom NABU Bundesverband

Extra

Folge 18 – Zoom – Das Potenzial der Sonnenblumenproteine

Zoom

Folge 19 - Express - Insekten als Nahrungsmittel

Express

Extra – BonaRes - Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie

Extra

Extra – Bioökonomie International

Extra

Extra – Global Bioeconomy Summit 2018

Extra

#TIPP: Kunstwettbewerb Global Bioeconomy Summit 2018

Extra

#TIPP – Auftakt Global Bioeconomy Summit 2018

Extra

#TIPP: Ausstellung Global Bioeconomy Summit 2018

Extra

Extra – 5 Fragen an Elosun GmbH

Extra

#TIPP – Bioökonomie in Deutschland

Extra

Folge 17 – Zoom – Fitnessriegel aus Insekten

Zoom

Fünf Fragen an SWARM Protein

Extra

Folge 18 – Express – Digitale Landwirtschaft

Express

#TIPP – Biobasierte Stadt

Extra
Back to top of page