Newsletter

Link versenden

Verbundvorhaben: ERA-Net WaterWorks - CLEARANCE - Ansatz der Kreislaufwirtschaft zur Reduzierung der Belastung von Flüssen durch Nährstoffe aus der Landwirtschaft unter Nutzung von kohlenstoffspeichernden Ökosystemen, Teilvorhaben 1: Nährstoffentzug durch nachhaltige Nutzung von Pufferzonen

Fördernehmer: 
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Fachbereich Biologie - Institut für Botanik und Landschaftsökologie - Arbeitsgruppe Moorkunde & Paläoökologie
Bundesland: 
Mecklenburg-Vorpommern
Fördermittelgeber: 
BMEL
Förderkennzeichen: 
22003217
Förderbeginn
18.05.2017
Förderende
17.05.2020
Fördersumme: 
194.727€
Fördermaßnahme: 
Aufkommen von Holz- und Agrarbiomasse und Mobilisierung von Nutzungs- und Produktionsreserven
Back to top of page