Forstwissenschaften

Newsletter

Link versenden

Meta-analysis: higher yield, less diversity

According to the Federal Statistical Office, slightly more than half of Germany's acreage was used for agriculture in 2016. Farmers are using modern machinery and pesticides and fertilizers to increase yields. Studies confirm: More intensive farming is detrimental to the environment and above all threatens species diversity. But a meta-analysis now shows at what a cost for nature a bountiful harvest actually comes.

Englisch

Metaanalyse: Mehr Ertrag, weniger Vielfalt

Etwas mehr als die Hälfte der Fläche Deutschlands wurde 2016 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes landwirtschaftlich genutzt. Mit modernen Maschinen sowie dem Einsatz von Pestiziden und Dünger versuchen Landwirte die Erträge zu steigern. Studien belegen: Die intensivere Bewirtschaftung geht zu Lasten der Umwelt und bedroht vor allem die Artenvielfalt. Doch welchen Preis die Natur tatsächlich für eine üppigere Ernte zahlt – das zeigt nun eine Metaanalyse.

Deutsch

Digitaler Assistent für Holzfäller

Holz dient den Menschen seit Zehntausenden von Jahren als Rohstoff. Im Zuge des Klimawandels hat seine Bedeutung noch einmal zugenommen: als Energiequelle und als Rohstoff für die chemische Industrie. Vor allem die Lignocellulose im Holz wird geschätzt. Entsprechend ist die Forstwirtschaft bemüht, effizienter zu arbeiten. Ein Werkzeug dafür sind die sogenannten Holzvollernter, baggerähnliche Fahrzeuge, mit denen Holzfäller schnell Bäume fällen, von Seitenästen befreien, den Stamm zuschneiden und ablegen können.

Deutsch

Ökolandbau senkt Lachgasemission

Die ökologische Landwirtschaft verzichtet auf Mineraldünger und chemische Pflanzenschutzmittel und strebt ein Wirtschaften im Einklang mit der Natur an.

Deutsch

Biodiversity under attack

New technologies such as field robots are already making agriculture more efficient and sustainable. New habitats for insects and other animals are being created with flower strips or mixed cultivation of crops. This contributes to the protection of biological diversity. But can all these measures halt the global loss of biodiversity? Apparently not.

Englisch

Putting tree diversity on the map

Trees are a natural source of CO2 and make an important contribution to climate protection. However, species diversity varies greatly from region to region and has changed dramatically over the years. In the humid tropics, for example, there are considerably more plants to be found per square metre than in Germany. But why is this so, and what factors influence the diversity of tree species? In order to find answers to these questions, the forested areas of the world would have to be thoroughly explored - truly a Sisyphean task.

Englisch
Back to top of page