Newsletter

Link versenden
13.05.2020

Difu (2020): OB-Barometer

Der Schutz des Klimas und die Anpassung an die Folgen des Klimawandels werden für die Städte an Bedeutung zunehmen.

Der Schutz des Klimas und die Anpassung an die Folgen des Klimawandels werden für die Städte an Bedeutung zunehmen
Quelle: 
pixabay

Das ist eines der Ergebnisse der im Januar und Februar 2020 vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) durchgeführten Befragung zur Zukunftseinschätzung der Kommunen*. Alljährlich bittet das Difu Oberbürgermeister- und bürgermeisterinnen großer deutscher Städte um ihre Mitwirkung.

Knapp zwei Drittel der Befragten nennen den Klimaschutz als wichtiges kommunales Zukunftsthema. Damit hat sich die Zahl derer, die diesem kommunalpolitischen Handlungsfeld eine hohe Bedeutung zuschreiben, im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht. Mehr als die Hälfte der Befragten sieht einen wachsenden Handlungsbedarf im Bereich Mobilität. Folgerichtig, wenn man bedenkt, dass urbane Mobilität ein wesentlicher Aspekt des kommunalen Klimaschutzes ist.

Das Top-Zukunftsthema der beiden Vorjahre, die Digitalisierung, wurde von gut einem Drittel der OBs als Zukunftsthema genannt, und ist damit in diesem Jahr auf Platz drei gerutscht. Weitere kommunalpolitische Themen, denen eine besonders hohe Zukunftsrelevanz beigemessen wurde, sind die Schaffung bezahlbaren Wohnraums, die Finanzlage der Städte und die Stärkung der Wirtschaft.

 

* Die Umfrage wurde durchgeführt, bevor die Corona-Pandemie in Deutschland andere Themen in den Hintergrund drängte. Auch wenn in den Städten nach dem Ausnahmezustand wieder ein Stück weit Normalität eingekehrt sein sollte, wird der Blick der politisch Entscheidungstragenden auf die kommunale Welt ein anderer sein. Deswegen wird das Difu sich mit der Veröffentlichung der ausführlicheren Ergebnisse des OB-Barometers 2020 noch etwas Zeit lassen und hat hier den Fokus nur auf den kleinen Ausschnitt „Zukunftsfragen“ gerichtet.

Back to top of page