unspezifisch

Newsletter

Link versenden

Neue Chance für grüne Gründer

Ob Isolierverpackungen aus Jute, Brillen aus Holz oder Biokomposite aus Hanf: Der Gründerwettbewerb „PlanB – Biobasiert.Business.Bayern.“ hat seit seinem Start 2014 vielen nachhaltigen Ideen auf die Sprünge geholfen. In den bisherigen drei Runden wurden Konzepte von etwa 100 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz weiterentwickelt. Nun hat der Initiator des Wettstreits, die BioCampus Straubing GmbH, die nächste Förderrunde gestartet.

Deutsch

The pandemic as an opportunity for the bioeconomy

The day on which Germany has consumed its share of the world's available resources has been advancing for years. While the Earth Overshoot Day in 2000 was still on 23 September, this year Germany is already living on credit from 3 May. The day is calculated annually by the Global Footprint Network and illustrates the share of countries in global resources. This year, the cutoff date is, of course, only a forecast and is based on the previous year. Due to the corona pandemic, there is currently a lack of data for a reliable calculation.

Englisch

Pandemie als Chance für die Bioökonomie

Der Tag, an dem Deutschland seinen Anteil an den weltweit zur Verfügung stehenden Ressourcen verzehrt hat, rückt seit Jahren immer weiter nach vor. Lag der Erdüberlastungstag im Jahr 2000 noch auf dem 23. September, lebt Deutschland in diesem Jahr bereits ab dem 3. Mai auf Kredit. Der Tag wird jährlich vom Global Footprint Network errechnet und verdeutlicht den Anteil der Länder an den globalen Ressourcen. In diesem Jahr ist der Stichtag allerdings nur eine Prognose und orientiert sich am Vorjahr.  Auf Grund der Corona-Pandemie fehlt es aktuell an Daten für eine fundierte Berechnung.

Deutsch

iDiv | UL | MLU (2020): Meta-analysis of insect populations

Over the past few years, a number of studies have been published that show dramatic declines in insect numbers through time. The most prominent, from nature reserves in Western Germany, suggested remarkable declines of flying insect biomass (>75% decrease over 27 years). This was published in 2017 and sparked a media storm suggesting a widespread “insect apocalypse”. Since then, there have been several follow-up publications from different places across the world, most showing strong declines, others less so, and some even showing increases.

Englisch

iDiv | UL | MLU (2020): Meta-Analyse von Insektenbeständen

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Studien veröffentlicht, die einen dramatischen Rückgang der Insektenbestände zeigen. Eine Studie aus Naturschutzgebieten im Raum Krefeld, die einen Rückgang der Biomasse fliegender Insekten von mehr als 75% über 27 Jahre feststellte, befeuerte 2017 die Diskussionen über das Phänomen des „Insektensterbens“. Seither wurden zahlreiche weitere Studien veröffentlicht, die die Entwicklung von Insektenbeständen an verschiedenen Orten weltweit untersuchten. Die meisten zeigten starke, andere leichte Rückgänge, und einige sogar leichte Zunahmen. 

Deutsch

Bioökonomie sichtbar machen

Die Wirtschaft muss in den kommenden Jahrzehnten einen Wandel hin zu nachhaltigen, klimaneutralen und kreislauforientierten Produktionsweisen vollziehen. Einen Impuls dazu gibt nun die TechnologieRegion Karlsruhe: Sie schreibt bundesweit – und im benachbarten französischen Département Bas-Rhin – den Innovationspreis NEO2020 aus.

Deutsch

Bioökonomie und Künstliche Intelligenz

Maschinen, die auf der Basis von Algorithmen intelligentes Verhalten nachbilden ­– das ist eine kompakte Umschreibung für den Begriff Künstliche Intelligenz (KI). KI hat längst Einzug in unseren Alltag gehalten und durchdringt zunehmend mehr Bereiche von Wirtschaft und Wissenschaft. Vom Navigationssystem im Auto über die Erkennung von Tumoren bis hin zur Übersetzung von Texten dienen Algorithmen dazu, Menschen in ihren Aufgaben zu unterstützen.

Deutsch
Back to top of page