Newsletter

Link versenden
11.11.2020

Bioökonomie in Costa Rica

Das in Zentralamerika gelegene Costa Rica hat früh auf Nachhaltigkeit gesetzt. Seit 2020 hat das Land eine eigene Bioökonomie-Strategie.

Costa Rica gewinnt seinen Strom fast vollständig aus den regenerativen Quellen Wasser, Geothermie und Wind und hat rund ein Viertel der Landesfläche unter Naturschutz gestellt. Der Ökotourismus hat neben dem Gesundheitstourismus, der Landwirtschaft und der IT-Branche große wirtschaftliche Bedeutung. Die langjährigen Nachhaltigkeitsbestrebungen Costa Ricas mündeten im August 2020 in die Verabschiedung einer nationalen Bioökonomiestrategie. Sie fokussiert besonders auf die Bereiche Dekarbonisierung und zirkuläre Bioökonomie.

Back to top of page